nächste Termine  

Keine Termine
   

Kontaktformular  

   
   


Tennis im TuS Antfeld

 

Im Jahr 1983 wurde die Tennisabteilung im TuS Antfeld gegründet und schon ein Jahr später konnte auf den neu errichteten Sandplätzen dem weißen Sport nachgegangen werden. Der seinerzeitige Tennisboom in Deutschland, hervorgerufen durch die Erfolge der Ausnahmespieler Boris Becker, Michael Stich und Steffi Graf führte auch in Antfeld zu einer wahren Tennisbegeisterung.

So wurden Anfang der 90er Jahre sowohl eine Damen- als auch eine Herrenmannschaft zum Spielbetrieb angemeldet. Es wurden erste sportliche Erfolge mit Aufstiegen in die nächst höheren Klassen gefeiert und bedingt durch verschieden durchgeführte Jugend- und Seniorenturniere war am Tennisplatz immer etwas los.

Mit dem Ende des Tennisbooms in Deutschland musste auch die Tennisabteilung im TuS Antfeld feststellen, das viele Spielerinnen und Spieler nicht mehr auf der Tennisanlage zu finden waren. Dabei verfügt unsere Anlage nicht nur über zwei stets einwandfrei zu bespielenden Sandplätze, sondern hat durch die in Eigenregie unter Leitung von Herbert Hücker errichtete Tennishütte einen Mittelpunkt erhalten, der eigentlich jeden ermuntern sollte, wieder aktiv am Tennissport mitzuwirken.

Negativer Höhepunkt war sicherlich die Abmeldung der Damenmannschaft im Jahr 2005, da es auf Grund von Personalmangel bedingt durch Wegzüge bzw. Schwangerschaften einzelner Spielerinnen nicht mehr möglich war, mit dem verbliebenen Spielerstamm weiter am Spielbetrieb teilzunehmen. Trotz aller Bemühungen, gerade der beiden großen alten Damen des Tennissports in Antfeld, Evi Hücker und Waltraud Spiekermann, scheiterten schließlich alle Versuche, wenigstens an der Vormittagsrunde teilzunehmen. Dieses war auch deswegen so unerfreulicher, konnte die Damenmannschaft im Jahr 2005 sogar den Aufstieg in die 1. Kreisklasse feiern.

Damit ist die Herrenmannschaft einziges Aushängschild der Tennisabteilung, wobei auffallend ist, das ein Großteil der heutigen Truppe immer noch aus den Spielern besteht, die im Jahr 1994 die Mannschaft ins Leben gerufen haben. Dieses sind Horst Usler, Dieter Linnemann sowie Christof und Thomas Hammer. Leider kann das fünfte Urgestein Fredy Brandenburg nur noch sporadisch am Spielbetrieb teilnehmen, ist jedoch auch bei Fragen rund um den Platz immer ein guter Berater. Im Laufe der Jahre kamen und gingen vieler Spieler, wobei zur Aufstiegsmannschaft aus dem Jahr 2005 noch Tim Kappe, Jens Bollermann, Wilderich von Papen und Marcel Niggemann gehörten. Aus Verletzungsgründen konnten Jörg und Dirk Spiekermann hier nicht mehr eingreifen. In diesem Jahr will die Mannschaft alles versuchen, den Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse zu schaffen.

Der Erfolg der Herrenmannschaft sollte eigentlich Ansporn für alle anderen Abteilungsmitglieder sein, doch wieder zum Schläger zu greifen und dem Tennissport in Antfeld nicht irgendwann ganz untergehen zu lassen. Vielleicht finden sich ja auch wieder begeisterte Mädchen und Damen, um hier nicht eine reine Herrenabteilung entstehen zu lassen.


   
© tus-antfeld.de 2016

Login Form