nächste Termine  

Keine Termine
   

Kontaktformular  

   
   


k Tennisteam 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Passend zum 25 jährigen Bestehen der Herrenmannschaft haben die Ü40 das selbst gesteckte Saisonziel erreicht und spielen in der Sommersaison 2019 in der Bezirksklasse. In der Besetzung Thomas Hammer, Dieter Linnemann, Jürgen Betten, Christof Hammer, Tim Kappe, Torben Kissel und Stefan Kleinewalter wurde schon vor dem letzten Saisonspiel in Allagen die Meisterschaft perfekt gemacht. Bisher nicht zum Einsatz kamen die Teammitglieder Stefan Wilmes, Jörg Spiekermann und Christian Betten.

Zum Auftakt wurde der TC Meschede mit 8:1 nach Hause geschickt, wobei nur Jürgen Betten auf Grund einer aufgetretenen Verletzung sein Einzel verloren geben musste.

Beim zweiten Spiel gegen den TV Wickede stand es nach den sechs Einzeln 3:3. Konnten hier die drei top-gesetzten Thomas, Dieter und Christof ihre Einzel nicht gewinnen so war doch wieder Verlass auf die drei Punktegaranten Tim, Torben und Stefan. Anschließend konnten dann die Doppel T. Hammer/Kleinewalter, Linnemann/C. Hammer und Kissel/Kappe drei souveräne Siege zum 6:3 Endstand einfahren.

Beim Spiel gegen den direkten Aufstiegsrivalen TuS Rumbeck stand es nach den Einzeln wieder 3:3. Thomas, Jürgen und Christof mussten sich ihren Gegnern nach harten Kampf geschlagen geben, jedoch siegten Dieter, Tim und Torben in souveräner Manier. Somit mussten die Doppel wieder für die Entscheidung sorgen und nach einer langen Regenpause siegten Hammer/Hammer, Linnemann/Betten und Kissel/Kappe klar und sorgten für den verdienten Sieg und den vorzeitigen Aufstieg.

Am 15.09 wird dann noch das Spiel beim feststehenden Absteiger in Allagen durchgeführt. Bis dahin wird wöchentlich weiter trainiert, wobei neue Spieler immer willkommen sind.

Der Grundstein für den Aufstieg wurde sicherlich schon im Winter im wöchentlichen Training in Georgs Tenniscenter in Bigge gelegt. Gerade das Doppeltraining zahlte sich dann in den Meisterschaftsspielen aus. Aber auch das Trainingslager in Köln und die in diesem Jahr früh zu bespielenden Plätze in Antfeld, die die Mannschaft in Eigenregie fertig gestellt hatte, waren weitere Garanten für den ungefährdeten Aufstieg.

Um für die Bezirksklasse gerüstet zu sein hat das Team neben dem wieder stattfindenden wöchentlichen Training in Bigge und dem schon traditionellen Trainingslager im Mai in Köln in diesem Jahr für die Winterhallenrunde gemeldet, um so die nötige Wettkampfhärte für den Sommer zu erhalten.

Ein besonderer Dank des Teams geht an den Betreiber der Seniorenresidenz Erikaneum in Olsberg für die Bereitstellung der Spiel- und Trainingsbekleidung.


   
© tus-antfeld.de 2016

Login Form