nächste Termine  

Keine Termine
   

Kontaktformular  

   
   


Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad.

 

Adam Opel (1837-95), dt. Industrieller

 

Getreu diesem Motto haben vier Mitglieder des TuS Antfeld die Radsportgruppe gegründet. Das Ziel ist den Mitgliedern des Turn und Sportverein Antfeld eine weitere Alternative zum Fußball anzubieten. Im Mittelpunkt dieser Neugründung stehen keine sportlichen Höchstleistungen und Rennsportaktivitäten, sondern Ausdauertraining in der Gruppe mit viel Spaß an Sport und Gesundheit.

Seit 2007 heißt es jeden Donnerstag um 18:00 Uhr somit für alle Radbegeisterten „Raus an die frische Luft“ um etwas für die Ausdauer und Gesundheit zu tun. Je nach Teilnehmeranzahl werden verschiedene Schwierigkeitsgrade angeboten. Seit der Gründung konnte die Zahl der aktiven Radsportler stetig gesteigert werden, so dass im Jahr 2010 jeden Donnerstag 15 bis 20 Radler an unseren Touren teilgenommen haben.

Grndungsmitglieder

Abbildung 1: Gründungsmitglieder (v.l.) Dirk Engel, Michael Plonka, Franz Körner und Josef Henke

Zusätzlich zu den wöchentlichen Ausfahrten werden Tages- oder auch Mehrtagestouren angeboten. Hier sind einige Touren aufgeführt die wir bereits gefahren sind oder aber für 2011 geplant haben:

  • 2 Tages Tour mit Übernachtung zum Kloster Dalheim
  • 3 Tages Tour mit Übernachtung entlang der Weser Teil 1 (Hannoversch Münden nach Stolzenau)
  • 3 Tages Tour mit Übernachtung entlang der Weser Teil 2 (Stolzenau nach Bremerhaven)
  • Plackweg von Antfeld bis nach Arnsberg
  • 2 Tages Tour mit Übernachtung Almeradweg
  • 3 Tages Tour mit Übernachtung Lennetour
  • 4 Tages Tour mit Übernachtung Ruhrtalradweg

Traditionell wird pünktlich zum Saisonstart eine Tagestour angeboten. Perfekt hierfür sind die 84km des Sauerlandradrings die auf einer ehemaligen Bahntrasse durch das Herz des Sauerland führen.

Sauerlandradring_small

Abbildung 2: Sauerlandradring 2009

Eine weitere Tradition ist die Pfingsttour die wir anlässlich des Sportfests vom TuS Antfeld organisieren. Es wird eine anspruchsvolle Runde für die leistungsorientierten Sportler und eine Runde für jedermann angeboten. Die beiden Runden erfreuen sich großer Beliebtheit, sodass wir immer mehr auswärtige Teilnehmer von befreundeten Vereinen begrüßen können.

Pfingsttour_small

Abbildung 3: Pfingsttour anlässlich des Sportfest

Um der Radsportgruppe ein einheitliches Erscheinungsbild zu geben, haben wir im Jahre 2010 unsere eigens angefertigte Radbekleidung angeschafft. Hierfür bedanken wir uns nochmals bei den zahlreichen Sponsoren!

Gruppenfoto_small

Abbildung 4: Gruppenfoto mit der neuen Radbekleidung

Ein Highlight im August 2010 war die Alpenüberquerung mit dem Mountainbike von Raphaela Tusch, Thomas Betten, Sebastian Völmecke, Michael Plonka und Thomas Schmidt. Der Weg führte von Grainau zum Gardasee und dabei wurde des Öfteren die „Abkürzung“ über den Berg genommen. Auf insgesamt 400km in 5 ½ Tagesetappen mussten ca. 9.000 Höhenmeter bewältigt werden. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und somit wurde die Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Teilnehmer. Für 2011 haben sich bereits mehrere Radler des TuS Antfeld für eine erneute Alpenüberquerung angemeldet.

Transalp_small

Abbildung 5: Gruppenfoto am Gardasee

Um die Muskeln gut über den Winter zu bringen und den Winterspeck im Zaum zu halten bietet die Radsportgruppe auch im Winter eine Trainingseinheit pro Woche an. Von Anfang November bis Ende März treffen wir uns jeden Dienstag in einem Olsberger Fitnessstudio zum Spinning. Beim Spinning trainiert jeder Teilnehmer herzfrequenzgesteuert in seinem optimalen „Leistungsbereich“ mit Hilfe einer Pulsuhr. Der Trainer gibt durch die Musik die Trittfrequenz, die Fahrweise (Treten im Sitzen, Wiegetritt) und die relative Höhe des Widerstands vor. Die tatsächliche Höhe des Widerstands wählt jedoch jeder Fahrer selbst. Dadurch können Personen mit unterschiedlichem Leistungsvermögen gemeinsam trainieren. Somit ist Indoorcycling auch für Anfänger geeignet.

Bestens vorbereitet steht dem Saisonstart im April nichts im Wege um gemeinsam neue Touren an der frischen Luft erleben zu können. Da sich die Radsportabteilung stetig weiter entwickeln will ist geplant zusätzlich nach Absprache Rennradtouren anzubieten. Auch das Thema Jugendsport ist ein wichtiger Punkt den wir schnellstens anpacken werden.

Wie Sie sehen ist die  Radsportgruppe des TuS Antfeld sehr aktiv und hat sich seit der Gründung 2007 zu einem weiteren wichtigen Bestandteil des Sportvereins etabliert. Wenn Sie nun wieder Interesse am Radfahren gefunden haben (vom Anfänger bis zum leistungsorientierten Sportler) würden wir Sie gerne an einem Donnerstag um 18:00 Uhr am Sportplatz begrüßen und auf eine unserer Touren durch das schöne Sauerland mitnehmen. Einem anschließenden gemütlichen Beisammensein steht natürlich nichts im Wege…

Bei bestem Wetter und mit zahlreichen Teilnehmern ist die Radsportgruppe des TuS Antfeld in die Saison 2014 gestartet.

Der Großteil der Gruppe fuhr mit den jüngsten Teilnehmern durchs Glennetal, während die sportlich ambitionierten Radfahrer nach ca. der Hälfte der Tour den schönen Umweg durchs Biebertal genommen haben.

Anschließend wurden beim gemütlichen Beisammensein die Geschehnisse der Tour besprochen.

Dies war eine wirklicher schöner Start in die Saison 2014 und wir freuen uns auf viele weitere Touren mit euch...

 

Saisonstart Radsportgruppe 2014

Ruhrtalradweg „rückwärts“ von der Mündung bis zur Quelle

Aus einer Bierlaune heraus enstand eine Wette den 230km langen Ruhrtalradweg an einem Tag vom Duisburg bis nach Winterberg zu bewältigen.

Verlaufskarte_RuhrtalRadweg Verlauf des Ruhrtalradweg (Quelle: Wikipedia)

Die drei Radsportler Michael Plonka, Dirk Engel und Thomas Betten des TuS Antfeld haben sich dieser Aufgabe am Samstag den 28. Juli 2012 gestellt. Um drei Uhr morgens wurden die Radler per Auto zum Startpunkt gefahren und pünktlich um fünf Uhr fiel der Startschuss in Duisburg bei strömenden Regen und in der ersten Stunde mit Licht am Rad.

Ruhrtal_Start

Start in Duisburg bei strömenden Regen

Der Regen war bis Arnsberg, also die ersten 150km, ein ständiger Begleiter der Gruppe und führte auch zu einigen brenzligen Situationen. Von Arnsberg an wurde die Gruppe auf den restlichen 80km von Raphaela Betten, Volker Schulte und Klaus Berthold verstärkt. Ab da hatte auch Petrus Nachsicht und die Gruppe konnte einigermaßen "Trocken" die letzten Kilometer in Angriff nehmen.

Um 18:30 Uhr war es dann soweit. Die sechs Radsportler des TuS Antfeld trafen an der Ruhrquelle in Winterberg ein und wurden schon von den Wettgegnern, somit den Verlierern, mit einer kühlen Erfrischung erwartet.

Ruhrtal Ende

v.l. Thomas Betten, Dirk Engel und Michael Plonka an der Ruhrquelle

Die drei Radler hatten somit an einem Tag den Ruhrtalradweg bewältigt. In Zahlen ausgedrückt:

  • 230 km mit dem Mountainbike
  • 650 Höhenmeter
  • reine Fahrzeit im Sattel 10h 15min
  • Durchschnittsgeschwindigkeit 22,5 Km/h
  • Abfahrt in Duisburg um 5:00 Uhr
  • Ankunft Ruhrquelle in Winterberg um 18:30 Uhr

Eine respektable Leistung die es nun zu Schlagen gilt. Mal schauen was im Jahr 2013 für Wetten anstehen...

  Termine 2017  Termine 2017  Termine 2017  Termine 2017  Termine 2017

 

notiert euch diese Termine, oder druckt sie euch aus

 

 am 01.04.     Saisonstart der Radfahrtgruppe Die Startzeit wird über whatsapp noch bekannt gegeben

 

 am 03.06.     das ist Pfingstsamstag, da fahren wir wieder unsere ca. 3 stündige Pfingsttour. Es wird auch dieses Jahr wieder in 2 Gruppen (die harte und die softe) gefahren, (auch hier wird die Startzeit über whatsapp bekannt gemacht), mit anschließender gemütlicher Tourbesprechung,....beim snack und ......Prost

 

 am 22.07.     findet unsere alljährliche ganz-Tagestour statt (Interessenten bitte melden)

 

vom 31.08.    bis  03.09. zu unserem 10 jährigen Bestehen der Radfahrgruppe werden wir die wir die GeoRadroute Ruhr-Eder mit seinen 210 km und sehr vielen Sehenswürdigkeiten gemütlich abradeln. Wer Interesse hat mitzuradeln, kann sich noch gerne melden.

 

am 03.10.     findet die Abschlusstour der Radgruppe Ostwig statt. Ich meine wir sollten dort erscheinen, da diese am Pfingstsamstag bei uns auch mit fahren.

 

am 28.10.     ist unsere Abschlußtour mit anschließender gemütlicher Abschlußfeier

 

am 28.12.     Versammlung vom TuS

 

Und zwischen den Terminen treffen wir uns immer

Donnerstags um 18:00 Uhr

auf dem Sportplatz um für ca. 2,5 Stunden durch unser

schönes Sauerland zu biken.

Wer auch hier Interesse hat, ist bei uns herzlich Willkommen

(es ist für jeden was dabei)

Unterkategorien

   
© tus-antfeld.de 2016

Login Form