nächste Termine  

Keine Termine
   

Kontaktformular  

   
   


Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad.

 

Adam Opel (1837-95), dt. Industrieller

 

Getreu diesem Motto haben vier Mitglieder des TuS Antfeld die Radsportgruppe gegründet. Das Ziel ist den Mitgliedern des Turn und Sportverein Antfeld eine weitere Alternative zum Fußball anzubieten. Im Mittelpunkt dieser Neugründung stehen keine sportlichen Höchstleistungen und Rennsportaktivitäten, sondern Ausdauertraining in der Gruppe mit viel Spaß an Sport und Gesundheit.

Seit 2007 heißt es jeden Donnerstag um 18:00 Uhr somit für alle Radbegeisterten „Raus an die frische Luft“ um etwas für die Ausdauer und Gesundheit zu tun. Je nach Teilnehmeranzahl werden verschiedene Schwierigkeitsgrade angeboten. Seit der Gründung konnte die Zahl der aktiven Radsportler stetig gesteigert werden, so dass im Jahr 2010 jeden Donnerstag 15 bis 20 Radler an unseren Touren teilgenommen haben.

Grndungsmitglieder

Abbildung 1: Gründungsmitglieder (v.l.) Dirk Engel, Michael Plonka, Franz Körner und Josef Henke

Zusätzlich zu den wöchentlichen Ausfahrten werden Tages- oder auch Mehrtagestouren angeboten. Hier sind einige Touren aufgeführt die wir bereits gefahren sind oder aber für 2011 geplant haben:

  • 2 Tages Tour mit Übernachtung zum Kloster Dalheim
  • 3 Tages Tour mit Übernachtung entlang der Weser Teil 1 (Hannoversch Münden nach Stolzenau)
  • 3 Tages Tour mit Übernachtung entlang der Weser Teil 2 (Stolzenau nach Bremerhaven)
  • Plackweg von Antfeld bis nach Arnsberg
  • 2 Tages Tour mit Übernachtung Almeradweg
  • 3 Tages Tour mit Übernachtung Lennetour
  • 4 Tages Tour mit Übernachtung Ruhrtalradweg

Traditionell wird pünktlich zum Saisonstart eine Tagestour angeboten. Perfekt hierfür sind die 84km des Sauerlandradrings die auf einer ehemaligen Bahntrasse durch das Herz des Sauerland führen.

Sauerlandradring_small

Abbildung 2: Sauerlandradring 2009

Eine weitere Tradition ist die Pfingsttour die wir anlässlich des Sportfests vom TuS Antfeld organisieren. Es wird eine anspruchsvolle Runde für die leistungsorientierten Sportler und eine Runde für jedermann angeboten. Die beiden Runden erfreuen sich großer Beliebtheit, sodass wir immer mehr auswärtige Teilnehmer von befreundeten Vereinen begrüßen können.

Pfingsttour_small

Abbildung 3: Pfingsttour anlässlich des Sportfest

Um der Radsportgruppe ein einheitliches Erscheinungsbild zu geben, haben wir im Jahre 2010 unsere eigens angefertigte Radbekleidung angeschafft. Hierfür bedanken wir uns nochmals bei den zahlreichen Sponsoren!

Gruppenfoto_small

Abbildung 4: Gruppenfoto mit der neuen Radbekleidung

Ein Highlight im August 2010 war die Alpenüberquerung mit dem Mountainbike von Raphaela Tusch, Thomas Betten, Sebastian Völmecke, Michael Plonka und Thomas Schmidt. Der Weg führte von Grainau zum Gardasee und dabei wurde des Öfteren die „Abkürzung“ über den Berg genommen. Auf insgesamt 400km in 5 ½ Tagesetappen mussten ca. 9.000 Höhenmeter bewältigt werden. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und somit wurde die Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Teilnehmer. Für 2011 haben sich bereits mehrere Radler des TuS Antfeld für eine erneute Alpenüberquerung angemeldet.

Transalp_small

Abbildung 5: Gruppenfoto am Gardasee

Um die Muskeln gut über den Winter zu bringen und den Winterspeck im Zaum zu halten bietet die Radsportgruppe auch im Winter eine Trainingseinheit pro Woche an. Von Anfang November bis Ende März treffen wir uns jeden Dienstag in einem Olsberger Fitnessstudio zum Spinning. Beim Spinning trainiert jeder Teilnehmer herzfrequenzgesteuert in seinem optimalen „Leistungsbereich“ mit Hilfe einer Pulsuhr. Der Trainer gibt durch die Musik die Trittfrequenz, die Fahrweise (Treten im Sitzen, Wiegetritt) und die relative Höhe des Widerstands vor. Die tatsächliche Höhe des Widerstands wählt jedoch jeder Fahrer selbst. Dadurch können Personen mit unterschiedlichem Leistungsvermögen gemeinsam trainieren. Somit ist Indoorcycling auch für Anfänger geeignet.

Bestens vorbereitet steht dem Saisonstart im April nichts im Wege um gemeinsam neue Touren an der frischen Luft erleben zu können. Da sich die Radsportabteilung stetig weiter entwickeln will ist geplant zusätzlich nach Absprache Rennradtouren anzubieten. Auch das Thema Jugendsport ist ein wichtiger Punkt den wir schnellstens anpacken werden.

Wie Sie sehen ist die  Radsportgruppe des TuS Antfeld sehr aktiv und hat sich seit der Gründung 2007 zu einem weiteren wichtigen Bestandteil des Sportvereins etabliert. Wenn Sie nun wieder Interesse am Radfahren gefunden haben (vom Anfänger bis zum leistungsorientierten Sportler) würden wir Sie gerne an einem Donnerstag um 18:00 Uhr am Sportplatz begrüßen und auf eine unserer Touren durch das schöne Sauerland mitnehmen. Einem anschließenden gemütlichen Beisammensein steht natürlich nichts im Wege…


   
© tus-antfeld.de 2016

Login Form